Marko Jurcevic (Bambi) gewinnt die goldene Gitarre

Marko Jurcevic (Spitzname Bambi) aus Forbach trat bei der 16. Staffel der RTL-Castingshow Deutschland sucht den Superstar (DSDS) an. Beim Casting, das am 8. Januar 2019 ausgestrahlt wurde, überzeugte der sympathische Forbacher mit seiner gefühlvollen Performance nicht nur die Jury. Seine Version von „Chasing Cars“ (Snow Patrol) rührte seinen Vater hinter der Bühne zu Tränen.

Schon als Kind musikalisch

Musik spielte schon immer eine große Rolle im Leben von „Bambi“. Daher kommt auch sein Spitzname. „Ich war die letzten Jahre immer bei Rock am Ring. Dort war ich aber immer der Jüngste. Mit meinen braunen Augen und dem teilweise ‚scheuen‘ Blick war ich dann schnell das Bambi“, erklärt der 22-Jährige. Bereits seit zwölf Jahren spielt Marko Schlagzeug, er ist einer der wenigen Künstler, der seinen Gesang mit diesem Instrument selbst begleiten kann.

Gelernter Mechatroniker

Nach seinem Abschluss an der Realschule in Gernsbach hat er eine Ausbildung zum Mechatroniker absolviert. Nach wenigen Jahren merkte er aber, dass das nicht sein Traumberuf ist: „Das war nicht das Richtige für mich und nicht das, was ich immer erreichen wollte.“ Inzwischen macht der junge Mann Straßenmusik in Karlsruhe und Baden-Baden. Nach wie vor wohnt er bei seinen Eltern und arbeitet im Winter nebenbei als Tätowierer – seinen Oberarm ziert ein großes Bambi.

Gewinner der goldenen Gitarre der neuen Welle

Erst kürzlich am 11.08.19 gewann er mit seiner Band die goldene Gitarre in der Kategorie „Band mit eigenen Songs.“

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Call Now ButtonJetzt anrufen!